• Logbuch dieses Blogs
  • Quasi das ‘‘Weblogblog’’ (Sprich das 10 mal schnell hintereinander aus.)

2014-12-07

  • Die Leitstelle zieht um.
    • Über die Domain ist entschieden worden.
    • Soup.io, Twitter und die alter Leitstelle werden zusammengeführt.
    • Kategorisierung verschiedener Inhaltsgruppen.
  • Wechsel von Oktopress zu Jekyll.
    • Ich habe auch Pelican in betracht gezogen.
    • Jekyll wirkt schlanker, einfacher zu modifizieren und ist einfacher im Setup.

2014-12-08

  • Eigenes Video-Plugin für Jekyll.
    • Damit die Videos sich beim Ändern der Fenstergröße mit anpassen.
    • Ohne JavaScript.
    • Allerdings müssen evtl. externe Videoanbieter Skripte ausführen.
    • Tag-Beispiel: ``<div class="media-container">

      player.vimeo.com/video/</a> </div>``

  • Kleine Anpassungen am CSS.
  • Kleine Anpassungen am Layout.

2014-12-12

  • Navigation innerhalb einer Kategorie durch Links zum vorherigen und nächsten Eintrag.
  • Kleine Schöhnheitskorrekturen am Layout.
  • Kleine Anpassung des Feed-Layout.

2014-12-14

  • Die Leitstelle ist vollständig umgezogen.

2015-01-12

  • Versuch der Implementierung rückwärts gerichteter Pagination
    • Ältester Beitrag ist auf Seite 1 - Immer.
    • Neuster Beitrag ist auf Seite N.

2015-02-28

  • Versuch Iframes (Videos) im Feed angezeigt zu bekommen.

2015-04-29

  • Ich habe ein Plugin geschrieben, was eingebettete Bilder wie die Videos automatisch an die Fenstergröße anpasst.
    • Dabei habe ich das css .video-container in .media-container umgewandelt und img hinzugefügt.
  • Der Blog hat einige Updates im RSS-Feed bekommen.
    • Bilder sind jetzt nur noch so breit wie das Fenster breit ist.
    • Videos, welche im Feed angezeigt werden (keine iframes) ebenso.

2015-05-05

  • Ich habe mir ein kleines Plugin für das einbinden von Bildern gemacht.
    • Spätere Änderung der Bilddarstellung ist global.
    • Bilder im Feed sind nicht mehr 100% breit.
    • Tag-Beispiel: <span class="image"> <img width="300px" src="/path/or/url/to/image.jpg" alt="" /> </span>
  • Ich habe ein paar nette Anregungen für ein eigenes Jekyll-Design gefunden.

2015-05-21

  • Rumspielen mit dem Images-Plugin
    • Bisher:
      • <span class="image"> <img width="100px" src="/path/to/image.jpg" alt="" /> </span>
      • Die Trennung der markups wird am Leerzeichen gemacht.
      • Es gibt Image-Plugins, die sind sehr komplex, haben viel Bonus, setzen aber JavaScript ein.
      • Leider ist keine vernünftige Trennung am Leerzeichen möglich, sodass ein Alt-Text mit übernommen werden kann.
    • Neu:
      • <span class="image"> <img width="100px" src="/path/to/image.jpg" alt="" /> </span>
      • Die zweite Trennung der Markups wird am Senkrechtstrich ‘ ’ gemacht.
      • Nun sind auch Alternativtexte mit Leerzeichen möglich.
      • Hätte ich auch früher drauf kommen können.
  • Nun suche ich noch eine Lösung, wie man durch Klick oder Hover auf das Bild dieses vergrößert.
    • Es gibt eine Möglichkeit dies über CSS zu lösen. Dabei wird das Bild dann doppelt angezeigt. Einmal klein und einmal groß. Wobei das Große durch CSS unterdrückt wird. Das Problem dabei ist der Atom-Feed. Da würden dann beide Bilder angezeigt werden.

2015-06-14

  • Anpassung des CSS-Layouts, um einen Post in Links-Rechts zu splitten.
  • Schreiben eines plugins, welches den dafür notwendigen HTML-Code im Post erzeugt.
    • Damit kann man in der Post-Source-File im Split in Markdown weiter schreiben und muss nicht nach HTML wechseln.

2015-06-24

  • Import des include_code-Plugin aus Octopress.
    • Ergänzung der code_dir: ./assets/code Variable in der config.yml-Datei.
    • Funktioniert, aber nicht immer. Fehleranalyse läuft.
    • Error: invalid byte sequence in US-ASCII

2015-10-12

  • Erweiterung des Video-Plugins.
    • Einpflegen der Player Parameters ins Plugin
    • Ist noch unvollständig.
    • Verbesserungswürdig sind die Verwendung der beliebig vieler Argumente.

2016-02-11

  • Habe den Fehler gefunden, warum der RSS-Feed vom Digitalisat nicht funktionierte.
  • Irgendwie ist da ein ‘&’-Zeichen in den Dateinamen hinein geraten.